Rennwagen Fiat 128 3P Gr.2 Motorsport Rallye Rennen Bergrennen

Allgemeine Angaben
Standort:
50374 Erftstadt Deutschland
Marke:
Fahrzeugdaten
Karosserieform:
Coupé
Baujahr:
1976
Laufleistung:
0 km / 0 mi
Eigenschaften
Kraftstoffart:
Benziner
Außenfarbe:
Gelb
Metallic-Farbe:
Nein
Hubraum:
1.299 ccm
Leistung:
137 PS / 101 kW
Vorbesitzer:
1 (2. Hand)
Getriebe:
Schaltgetriebe
Weitere Merkmale:
fahrbereit
Historie dokumentiert
scheckheftgepflegt
Wertgutachten
Wertgutachten:
Nein
Beschreibung

Fiat 128 3P Gr.2 Rennwagen mit 2 x Weber 40 DCOE. Ich verkaufe das Auto entweder wie hier beschrieben mit Vergaser oder wie in der anderen Anzeige mit Einspritzanlage. Die Bilder sind jedoch vom Einspritzer. Das Auto wurde 1976 (Neuwagen) von der Fa. Hörmann zum Gr.2 Rennauto umgebaut. Aktuell sind alle notwendigen FIA/DMSB Normen erfüllt, so dass man sofort bei allen Motorsportveranstaltungen (Kampf der Zwerge, Youngtimer, Maxi 1300, Bergrennen oder Slalom) teilnehmen kann. Der Motor und das Getriebe sind erst ein Rennen gelaufen und somit neu. Das Auto wird mit Slick und Regenreifen von Michelin übergeben.
Techn.-Daten:
Motor: 1299ccm mit Höckerkolben (angefertigt von der Fa. REC Rudolph aus Reinfeld), Rennnockenwelle, H-Schaft Pleuel (angefertigt von der Fa. REC Rudolph aus Reinfeld), Gewuchtete Kurbelwelle, erleichtertem Kurbeltrieb, 2x Weberdoppelvergaser 40 DCOE, 7mm Ventile 41mm und 36mm, geänderte Ölwanne, usw. usw. mit allen Aufzeichnungen wie z.B. Ventilfeder-Vorspannung; Axialspiel der Kurbelwelle; Ausliterwerte/Verdichtungsverhältnis; Kolbenring-Stoßmass; Laufspiel Kolben; Überstand Kolben; usw. usw. also alles dokumentiert. ca. 145 PS, besser geht es nicht. Ein Rennen gelaufen, also neu. Der Motoraufbau hat ca. 10.000,--€ gekostet.
Getriebe: Klauengeschaltetes Renngetriebe mit langem 1. Gang 14/33, 2. Gang 16/30, 3. Gang 18/28, 4. Gang 19/25, 3. + 4. Gang auswechselbar, ein Rennen gelaufen, also neu, mit Lamellensperre. Gangsprünge 1. Gang 9.000 U/min = 2. Gang 7.100 U/min, 2. Gang 9.000 U/min = 3. Gang 7.500 U/min, 3. Gang 9.000 U/min = 4. Gang 7.600 U/min. Derzeit ist eine lange Rundstreckenübersetzung verbaut (190 km/h). Der Fiat kann ohne Aufpreis mit einer der folgenden Übersetzungen ausgeliefert werden: 9/57 = 110 km/h (Slalom); 9/53 = 118 km/h (Slalom oder Berg); 10/53 = 132 km/h (Berg); 11/53 = 145 km/h (Berg oder Rundstrecke); 12/53 = 158 km/h (Rundstrecke); 13/53 = 172 km/h (Rundstrecke) oder die derzeit verbaute 14/53 = 190 km/h (die einzelnen Gangübersetzungen bleiben bei allen aufgeführten Endübersetzungen unverändert, wie oben angegeben). Der Getriebeaufbau hat ca. 7.500,--€ gekostet.
Die Schaltkulisse ist extra für das Klauengetriebe verstärkt mit kurzen Schaltwegen in Unibal entworfen worden. KW / Koni Fahrwerk frisch überholt. Alle Reifen sind auf Felgen in der Größe 8x13 montiert. Das Auto hat einen aktuellen DMSB Wagenpass.
Der Fiat ist sehr aufwendig für ganz vordere Plätze gebaut und ist nicht zu vergleichen mit den anderen angebotenen Fahrzeugen auf dem derzeitigen Markt. Einfach einsteigen, Spaß haben und gewinnen. Hier ist ein Video von Zandvoort: https://www.youtube.com/watch?v=t0uUbJSPvaM

Weitere Anzeigen dieses Anbieters Alle anzeigen
Wird geladen... Bitte warten Sie.
Das könnte Sie auch interessieren Alle anzeigen
Wird geladen... Bitte warten Sie.

Diese Anzeige empfehlen

Angebot Gewerblich
134 x angesehen
0 x gemerkt
Preis € 19.500,- MwSt nicht ausweisbar

Verkäufer