Aero 30

Allgemeine Angaben
Standort:
63695 Glauburg Deutschland
Marke:
Fahrzeugtyp/Modell:
30
Fahrzeugdaten
Karosserieform:
Limousine
Baujahr:
1938
Laufleistung:
99.999 km / 62.136 mi
Eigenschaften
Kraftstoffart:
Benziner
Außenfarbe:
Schwarz
Metallic-Farbe:
Nein
Hubraum:
998 ccm
Leistung:
28 PS / 21 kW
Vorbesitzer:
2 (3. Hand)
Getriebe:
Schaltgetriebe
Wertgutachten
Wertgutachten:
Nein
Beschreibung
Die goldenen 1930er Jahre in Prag  sind für Nostalgiker dort und Feministen hier untrennbar verbunden mit sportlichen Automobilisten und zahlreichen nationalen Automarken, die wir heute nur noch mit vw-Skoda wahrnehmen. 

Die hier angebotene Zweitürer-Limousine Typ Aero 30 / 4-Sitzer ist 1982 stillgelegt worden, nachdem im Raum Frankfurt a.M. ein Sanierer mit Aero-Detailkenntnissen und ggf. Ersatzteilen [noch] nicht gefunden werden konnte.

Inzwischen besteht aber eine gut organisierte Selfmade-Clubscene (in Prag sogar schon seit 1932), die mit der unkomplizierten und ebenso für taffe Frauen verständlichen, leicht zugänglichen AERO-Zweitakt-Technik heute noch sportliche Rallyes oder gemütliche Ausfahrten  unternimmt.

Anders als der damals biedere Rentner-DKW in bielen Stückzahlen und Varianten, gründet diese tschechische Eigenkonstruktion nicht auf einer verrottungs-gefährdeten Holzkonstruktion, sondern baute auf einem 'glatten' Kastenrahmen insbesondere Roadster und leichte Cabrios auf, vom A30 insgesamt aber keine 8.000 Stück, davon die wenigsten als Limousinen wie hier, weil die eher von jungen Architekten und Anwälten bevorzugt und somit seltener nachgefragt wurden.

Für ein gutes P-L-V (~3.000 Reichsmark, später auch in Flandern zu haben) sprach neben den lang ausschweifenden Kotflügeln als Stilelement der 1930er  -  in Europa nur bei renommierten Volumen-Cabriolets und in GB erst später üblich  -  der flotte Aeronautic-Leichtbau: Keine schwere Kurbelwelle  mit -tunnel, sondern die neuartige Pendelachse und der kurvenbeherrschende Frontantrieb. Das begeisterte besonders die 'selbständige' nationale Stadtfrau, wie alte Werbe- und Rallyefotos heute noch vermitteln. 

Dieser Wagen muss  -  wie erst heute lohnend und üblich  -  qualitativ gründlich durchgesehen und der  sozialistische Spachtel bzw. die Zweitlackschicht wieder entfernt werden.

Wenn Zeit & Weg nicht zu stark begrenzt sind, kann dabei aus Altersgründen ein weiterer A30 Roadster (Note 3- ohne Verdeck) mit begutachtet und verglichen werden: Kenner bringen bitte gutes Wetter mit und schlagen  dann einen fairen Preis für das vor, was sie insofern am unteren Rand der heute gängigen Listennote vor sich haben. . .

 

 

 

Weitere Anzeigen dieses Anbieters Alle anzeigen
Wird geladen... Bitte warten Sie.
Das könnte Sie auch interessieren Alle anzeigen
Wird geladen... Bitte warten Sie.

Diese Anzeige empfehlen

Angebot Privat
84 x angesehen
0 x gemerkt
Preis auf Anfrage

Verkäufer