www.kleinanzeigen.oldtimer-markt.de - ein Angebot der VF Verlagsgesellschaft mbH

Kleinanzeigen

Anzeige aufgeben

Suche:

PLZ:

Land:

+/-

In:

Oldtimer Kleinanzeigen Kategorien

Automarkt (1022)
Zweiradmarkt (199)
Traktormarkt (213)
Nutzfahrzeugmarkt (77)
Sie sind hier: Startseite >> Anzeige >> Automarkt >> Buick >> Fahrzeuge >> Series 60

Buick Series 60 - Oldtimeranzeige

4

Automarkt

Buick Series 60

Zeitschrift:

OLDTIMER MARKT

Unterrubrik:

Fahrzeuge

Anzeigen-Art:

Angebot eines Händlers

Baujahr:

1931

Standort:

82279 Eching
Deutschland
Series 60, Bj.1931, 8/60, komplett dokumentierte spannende Historie, unrestauriert, Preis auf Anfrage, www.oldtimer-rehberger.de, Tel. 08143/997888
 
Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um ein durchgängig dokumentiertes Fahrzeug vom Tag der Zulassung an, sowie einer sehr ungewöhnlichen Historie. Verkauft wurde es vom Berliner Autohaus Eduard Winter an Louis Rieser aus Berlin Dahlem. Die Karosserie stammt von der renommierten Dresdner Karosserieschmiede Gläser.
Als Sonderausstattung orderte Rieser eine 8-Tage-Uhr, ein D-Schild, das Monogramm L.E.R. auf der Beifahrertüre und andere Extras. Am 16. Juli 1931 holte er den sehr repräsentativen und mit 12.945.- Reichsmark auch in der absoluten Oberklasse angesiedelten Wagen ab.

Vor Ausbruch des 2. Weltkriegs emigrierte das Ehepaar Rieser nach Tirol und nahm den Wagen mit, da sie befürchteten, dass er in Deutschland konfisziert werden würde. Aber auch in Tirol waren sie nicht sicher. Sie bauten auf ihrem Grundstück eine unterirdische Garage mit Entlüftung, versteckten den Wagen darin, errichteten eine Scheune über der Garage und wanderten in die USA aus.

Aber sie hingen an dem Buick. 1956 kehrte Edith Rieser (Louis Rieser war mittlerweile verstorben) nach Österreich zurück und grub den Wagen wieder aus. Sie erhielt am 19.8.1958 eine Einzelgenehmigung der Tiroler Landesergierung für die Zulassung des Wagens, meldete ihn aber am 10.11.1958 wieder ab und überführte ihn in die USA. Von dort gibt es ein sehr schönes Foto mit Edith Rieser am Steuer auf der New Yorker Fifth Avenue vor dem Kaufhaus Saks. Bis 1973 blieb der Buick Eigentum Edith Riesers.

Danach wechselte der Wagen im Verlauf der nächsten gut 30 Jahre innerhalb der USA sechs Mal den Besitzer, wurde aber sehr wenig gefahren. Der letzte Besitzer in den USA ist der Deutsche Fritz Gechter, der den Wagen in der Hemmings Motor News 2003 inserierte.
Der heutige Eigentümer erwarb den Wagen, importierte ihn 2006 nach Deutschland, wo er einige technische Reparaturen durchführen liess, bevor der Buick in den nächsten gut 10 Jahren auf vielen Veranstaltungen bewegt wurde.

Der Wagen befindet sich im Originalzustand und wurde nie restauriert, es wurden lediglich die für den Betrieb notwendigen Reparaturen durchgeführt.
Abbrechen
 
Navigation - Oldtimer Kleinanzeigen
Beliebte Suchbegriffe: Mercedes | Bmw | Porsche | Opel | Dkw | Vw | Volvo | Ford | Traktor | Unimog