m

ca 20 Stellplätze im UG, Herrenhaus mit Saal, gigantisches Anwesen in traumhafter Lage

Allgemeine Angaben
Standort:
96528 Frankenblick Deutschland
Beschreibung

Ideal für den Oldtimerfreund, genügend Platz und unvergleichliches Ambiente.

Einzigartiges Anwesen in herrlicher Lage im idyllischen Ort 96528 Rauenstein / Frankenblick.
Wir trennen uns von unserem " Ferienhäuschen ", welches uns viele Jahre Freude und Arbeit bereitet hatte.
Der noch etwas verschlafene Ort liegt in ca 20km Entfernung zur Oberfrankenmetropole Coburg und ca 15km entfernt zum Städtchen Sonneberg. Der Tourismus hält sich hier noch in Grenzen, doch der Ort, vom Schriftsteller August Trinius, als die Perle Thüringens bezeichnet, hat das Potenzial für eine zukunftsorientierte Urlaubs- und Naherholungsregion.
Am Fuß der Berge des Thüringer Waldes gelegen, thront über dem Ort die Burgruine der Schaumberger, sowie die Marien-Georgskirche ( Beides vom Objekt einsehbar ) . Unterhalb liegt das " Neue Schloss ", welches diverse Museen, zum Beispiel das Keramikmuseum des weltbekannten " Rauensteiner Porzelans ", sowie Veranstaltungsräumlichkeiten für Ausstellungen und Konzerte beinhaltet.
Oben links am Berg befindet sich das Ausflugsziel " Triniushütte "mit herrlichem Weitblick bis zur Veste Coburg... und darüber finden sportbegeisterte Paragleiter ideale Bedingungen.
Neben der schönen Landschaft gibt es am Ort auch einen Bahnhof, ein Schwimmbad, die nahegelegene " Zinselhöhle ",Deutschlands größte naturbelassene Tropfsteinhöhle , eine hervorragende Bäckerei, zwei Gaststätten. Kindergarten und Grundschule, eine Arztpraxis . Am Ort wird Hochleistungskeramik für die Automobil- und Raumfahrtindustrie produziert und welche Liebhaber und Sammler der Damenwelt kennen nicht die " Schildkröt "- Puppen und Stofftiere, welche ebenfalls vor Ort produziert werden.
Das riesige Objekt zeugt aus der Blütezeit Rauensteins, als Kurort, wurde einst von der Brauerei " Franz Heinz - Heinzenbräu " erbaut und beinhaltet in seinem hinteren Komplex den fast 400qm großen und 6m hohen, herrlichen Saal.
Ein Architekt und Heimatforscher sprach von dem einzig bekannten noch erhaltenen, mit altfränkischer Schnitzkunst.
Darunter befindet sich ein zweiter Saal, einfach und urig, mit gusseisernen Säulen, welcher vielen Gästen aus dem Biergarten bei schlechtem Wetter Zuflucht gewährte.

Vom Hof aus über ein großes Tor befahrbar, bietet es Platz für ca 20 Automobile...  An einer Theke herrschte Selbstbedienung. Der Platz davor, im Volksmund als " alter Kerwaplatz " bezeichnet ist heute größtenteils verwildert oder wurde die letzten Jahrzehnte als Garten genutzt. Im Vorderbau befindet sich unten die ehemalige Küche, im Stockwerk darüber ehemalige Gasträume.
Im 2.OG eine kleine Wohnung ca 55qm, beliebig erweiterbar, welche zum Großteil saniert wurde und mit wenig Aufwand bewohnbar ist. Insgesamt bestehen annähernd 1100qm Nutz- und Wohnfläche.
Der gesamte Vorderbau bekam neue Fenster, die Giebelwand des Fachwerkbaus wurde fast vollständig neu aufgemauert. Im Jahre 2019 wurden erhebliche Maßnahmen und Arbeiten zur Wiederherstellung tragfähiger Fundamente getätigt.
Stromanschluss, Gas, Wasser und Abwasser wurden ebenfalls neu errichtet, ein neuer Zählerkasten mit 2 Zählern installiert, welcher auf 4 erweiterbar ist um eventuelle Teilungen oder Vermietungen zu gewährleisten. Ebenso die Brücke von der Straße ins Gebäude ist neu. Das Dach im Vorderbau ist weitgehend in Ordnung, das Dach über dem Saalanbau wurde geflickt, um weitere Schäden vom Gebäude abzuwehren, die Lattung sollte erneuert, wie auch die Entwässerung des Daches wiederhergestellt werden. Der Dachstuhl selbst ist weitgehend gut.
Die gravierendsten Schäden wurden in den letzten Jahren behoben. Weitere Gebäudeschäden sind instand zu setzen, Arbeit gibt es noch in Hülle und Fülle und über etwas Kapital sollte man ebenso verfügen.
Dafür verspricht das Gebäude einzigartige Möglichkeiten, seine Träume zu verwirklichen oder Investitionen für die Zukunft zu tätigen, und ist in einer solchen Art, auch für viel mehr Geld, nicht mehr zu bekommen.

Am Objekt besteht kein Denkmalschutz !
Automuseum,Cafe, Antikladen, Restaurant, Kunstausstellung, Gallerie, Ferienwohnungen...
Auch ein zusätzlicher Neubau ( 2.Bauplatz ) links neben dem Gebäude wäre denkbar

Weitere Anzeigen dieses Anbieters Alle anzeigen
Wird geladen... Bitte warten Sie.
Das könnte Sie auch interessieren Alle anzeigen
Wird geladen... Bitte warten Sie.

Diese Anzeige empfehlen

Angebot Privat
98 x angesehen
0 x gemerkt
Preis € 110.000,-
Festpreis
Privatverkauf

Verkäufer

Stefan Waworka